Neues vom Mittwoch, 5. März 2008:

Speiseabfälle auf den Kompost?

von FW32

(C)

Ein Komposthaufen ist für jeden Garten empfehlenswert, da die Fähigkeit des Wasserspeicherns des Bodens genauso verbessert wird wie dessen Fruchtbarkeit.

Aber bitte beachten Sie, dass gekochte Speisen und Fleischreste nicht auf den Kompost gehören, da man sich sonst ganz schnell Ratten oder andere Tiere anlockt. Knochen werden u. a. von Hunden durch die Gegend geschleppt und in Gartenecken abgelegt. Regenwürmer oder Mikroorganismen im Kompost mögen keine Knochen. Solche Abfälle gehören in den Restmüll.

Suche nach Wörtern

 

Einen Beitrag schreiben ...

Die letzten 5 Kommentare

@Tim
Ja genau! Der Mann hat recht! Woher soll das Geld kommen?...
Barbara Mathis (Gast) - 9. Jul, 21:36
Top
Toller Beitrag und tolle Bilder. Danke für diesen...
Tina (Gast) - 6. Jul, 12:56
@Erdmännchen: aus...
@Erdmännchen: aus meiner Sicht muss man heute...
Tim (Gast) - 2. Jul, 12:48
Ich kann den sinnlosen...
Ich kann den sinnlosen Beitrag von Uwe nicht verstehen. Die...
Erdmännchen (Gast) - 4. Jun, 13:55
LÜÜL
...und am Sonnabend hat er aus seinem Buch gelesen,...
Uwe Neumann (Gast) - 20. Apr, 22:55

Archiv

März 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
12
19
24
28
29
 
 
 
 
 
 
 

Impressum

Dieses Weblog wird vom Siedlerverein Eichkamp e.V. Zikadenweg 42a 14055 Berlin betrieben.

Bilder (C) photocase.com,
pixelio.de u.a.